*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Pdf-Artikel
pdf2
Interview mit Dr.Dr.Sohn

                               Die Behandlungsweise
 

Die Behandlung von Krankheiten durch die Homöopathische Heilweise

stützt sich auf die Grundregel

Similia Similibus Curentur.

Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt. In der Homöopathie wird die Krankheit als eine Stöung aufgefasst., die den ganzen Menschen betrifft.

Nicht das einzele Symptom - etwa ein Hautausschlag -  wird behandelt, sondern der Mensch in seiner Gesamtheit.

Der homöopathische Arzt verordnet nicht für jedes Symptom eine Arznei, sondern lediglich ein homöopathisches Arzneimittel für die Gesamtheit der Symptome.

Bei sehr komplexen Erkrankungen können zur Heilung durchaus verschiedene Arzneien zum Einsatz kommen, aber nicht gleichzeitig.

Die Behandlung beim homöopathischen Arzt beginnt mit einer ERSTANAMNESE.

Das Gesamtbild des kranken Menschen wird erfasst.

Ein möglichst genauer Symptomenbericht des Patienten wird aufgenommen.

Der homöopathische Arzt fragt nach, um herauszufinden:

Was hat den Menschen krankgemacht?

Welches sind die Besonderheiten im Geist-Gemüt des Erkrankten?

Was sind seine körperlichen Besonderheiten?

Unter welchen Bedingungen ändern sich die Symptome?

REPERTORISATION

Es wird ein Mittel für den Patienten gesucht, dass möglichst genau den Symptomen entspricht.

Es kann eine Erstreaktion erfolgen, die sogenannte Erstverschlimmerung.

HEILUNG

Akute Beschwerden bessern sich schnell.

Chronische Beschwerden heilen über einen längeren Zeitraum.

Die Energie des Patienten wird sofort kräftiger.

Die Ausgangssubstanzen werden aus allen Bereichen der Natur gewonnen ( Pflanzen, Tiere, Mineralien, Nosoden).

Durch ein besonderes Verfahren POTENZIERUNG werden die homöopatischen Arzneimittel hergestellt.

Homöopathie hilft für Kinder von A ( Angst) bis Z ( Zahnung).

Homöopathie hilft beim Alten Menschen von A ( Apoplex) bis Z ( Zittern).

Homöopatische Mittel setzen Heilreize, welche die Selbstheilungskräfte des Organismus mobilisieren. 

Vita

Geboren und aufgewachsen bin ich in der Hansestadt Bremen als Kaufmanns-Tochter, glückliches Drittes Kind mit zwei älteren Geschwistern. Wir sind heute auch ein gutes Team, verstreut in unterschiedlichen Lebenswegen und Orten in Europa. Ich wollte von früh auf Ärztin werden - meine Mutter hätte es sich für sich gewünscht. Nach dem Studium in Freiburg und Münster zog mich die Liebe nach Berlin.

Medizin und Musik sind nahe verwandt.

Mein Ehemann Peter Dohms wurde gerade als 1. Geiger aufgenommen im Berliner Philharmonischen Orchester.

Ich bin Fachärztin für Anästhesie geworden an der Freien Universität Berlin und habe 25 Jahre die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin geleitet im Paulinenkrankenhaus Berlin, Charlottenburg - Westend.

In dieser Zeit habe ich den Wert der Schulmedizin kennengelernt und natürlich auch die vielen offenen Fragen der Heilung. Es muss noch etwas anderes geben!!!

So begann ich die Ausbildung für Klassische Homöopathie im Berliner Verein für homöopathische Ärzte zur Erlangung der Zusatzbezeichnung  "Homöopathie".

Drei Jahre regelmässige Kursteilnahme neben der Tätigkeit als Anästhesistin und mit einer Familie.

Es war eine spannende Zeit!

Sie hat soviele neue Ideen gebracht und die Kollegen waren ähnlich interessiert.

Wir sind aus der damaligen Zeit noch alle "am Ball".

Die Homöopathie hat uns bereichert und hilft unseren Patienten!!

Meine Tochter und mein Schwiegersohn, Dr. Michael Kempf und Dr. Katharina Kempf führen eine Praxis als Internist und als Allgemeinärztin am Kaiserdamm 26,

MEDZENTRUM 26, 14057 Berlin, Tel. 030/302 53 33.

Die medizinische Zusammenarbeit hat sich als sehr fruchtbar für unsere Patienten erwiesen.

Überzeugen Sie sich. Wir sind für Sie da.

Wir haben auch zwei Nachwuchsmediziner in Peto oder zwei Musiker: Jan Kempf  -14 Jahre alt, Leistungsschwimmer bei Spandau 04.  Max Kempf  - 12 Jahre alt - schwimmt und spielt Tennis.

Felix Kempf - 4 Jahre alt - begeisterter Polizei-Radfahrer.

Hahnemann
verein

Homoeopathie- Kongress 2010 in Köthen

160. Jahrestagung des DZVhÄ

wurde vom Berliner Verein hom. Ärzte organisiert.

Homoeopathie- Kongress 2015 in Köthen

164. Jahrestagung des DZVhÄ

wird wieder vom Berliner Verein hom. Ärzte organisiert.

Leitung des Orga-Teams
Dr med. Ursula Dohms
(1. Vorsitzende)

linkzumimpressum
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail